Platten vor Gericht

Gerichtsverfahren

Platten vor Gericht dient uns als Plattform, um uns über neue Alben auszutauschen, sie vorzustellen und teilweise heftig zu diskutieren. Seit 2002 bewerten wir alle Alben, die uns zu Ohren kommen, mit Noten von 1 bis 10, so dass am Ende eines Jahres das "Album des Jahres" gekürt werden kann. Auch Gäste unseres Blogs sind herzlich dazu eingeladen, ihre Meinung zu äußern und Bewertungen abzugeben.
  • 1. Vorstellen

    Nahezu täglich öffnen sich die Pforten des Gerichts, um die Fakten eines neuen Falles darzulegen.

  • 2. Diskutieren

    Gibt es mildernde Umstände zu beachten? Welche Platten gehören noch vor Gericht gestellt?

  • 3. Bewerten

    Nicht immer kommen die Richter zum gleichen Urteil und benötigen daher den Beistand der Gastrichter.

  • 4. Auswerten

    Ein faires Urteil wird mit Hilfe der Durchschnittsnote gefunden und am Jahresende verkündet.

    3700

    Plattenvorstellungen

    17

    Alben des Jahres

    336

    Bilder im Sammelalbum

    676

    Likes

    Laufende Verfahren

    Nahezu täglich werden neue Platten vor Gericht gestellt und Plädoyers gehalten.

    Fachgebiete

    Britpop
    Folk
    Indiepop
    Indierock
    Pop
    Shoegaze
    Singer/Songwriter
    Mixtape

    Monatlich stellt Oliver ein Mixtape zum Nachhören der Plattenvorstellungen zusammen.

    Revision

    Zu besonderen Anlässen werfen wir auch einen Blick auf das Gesamtwerk eines geschätzten Künstlers.

    Listening Sessions

    Gelegentlich treffen wir uns auf Volkers Sofa zu gemeinsamen Listening Sessions.

    Richter

    Das Platten vor Gericht-Team mit seinen jeweiligen Fachgebieten und Vorlieben.

    Dirk

    Dirk
    Creation Records-Fan von der ersten bis zur letzten Stunde. Fachanwalt der Gallagher-Brüder.

    Oliver

    Oliver
    Fachgebiet: Brit-, Indie-, Kammer-, whatever - Hauptsache POP dahinter.

    Volker

    Volker
    Vorlieben: Pop in allen Facetten, inklusive deutschem Pop und Indiemusik. Country / Folk / Americana - dem Alter geschuldet? Britpop - der Vergangenheit geschuldet? Immer öfter auch mal Prog - meinem All-Time-Fave "Misplaced Childhood" geschuldet?

    Ingo

    Ingo
    Fachgebiete: Alternative (Spezialisierung in "Grunge"), Indierock, Neigungsgruppe Electro.

    Pages