Incubus - Light Grenades













It kicks, it bites, it loves, it hurts. It's the closest we've ever come to being the band we want to be." - dies sind die Worte von Incubus-Frontmann Brandon Boyd nach der Fertigstellung des sechsten Incubus Albums "Light Grenades". Der neue Silberling erschien am 24. November und wurde von Brendon O'Brien (Pearl Jam, Audioslave u.a.) produziert. Boyd über die Vorab-Single "Anna Molly": "Der Song rockt und ruft die Vorstellung an ein Mädchen hervor, das ich vor meinem geistigen Auge sehen kann, die aber höchstwahrscheinlich nicht existiert. Und darum ist sie eine Anomalie. Ich denke, das kann man doch als einigermaßen sophisticated bezeichnen, oder? Verdammt. Ich hasse es wirklich, wenn ich versuche, zu erklären, was unsere Songs bedeuten! Und es ist wirklich nicht okay von mir, mich überhaupt dazu herabzulassen. Wenn du möchtest, lass die Songs handeln, wovon du willst." An "Light Grenades" arbeitete die Band länger als an allen anderen ihrer Alben. "Jedes unserer Alben wurde innerhalb von acht Wochen geschrieben und innerhalb von acht Wochen aufgenommen. Das ist eine lange Zeit, gemessen an manch anderen - aber alarmierend kurz, wenn man es mit den meisten Bands und Künstlern vergleicht. Nicht, dass wir uns gehetzt hätten, aber wir mögen es eben, schnell zu arbeiten. Wir schrieben etwas mehr als zwanzig Songs. Wie Lektoren auf Acid verschlangen wir die Stücke und ließen nur jene weiterleben, die uns begeisterten, überraschten und inspirierten! Alles in allem dauerte dieser Prozess ein ganzes Jahr", erklärt Boyd.

8,5 Punkte

MySpace
Homepage

Kommentare:

Eike hat gesagt…

würde bei beiden alben gern mal reinhören, marcell.

Marcell hat gesagt…

hi eike,

habe dirk schon beauftragt, mir mitzuteilen, wie ich die songs zum download bereitstellen kann.

grüße...

Dirk hat gesagt…

und der hat es natürlich schon mitgeteilt!

Marcell hat gesagt…

@Eike: Sparte steht zum Download bereit... Grüße, Marcell

Marcell hat gesagt…

Light Grenades ist ebenfalls ab sofort online...

Ingo hat gesagt…

Obwohl ich das Album nicht auf meiner Liste der "mit größter Spannung erwarteten Alben 2007" hatte, wollte ich schon wissen, in welche Richtung die Jungs zielen. Ich bin beruhigt und freudig überrascht, dass sie sich wieder in gefälligere Gefilde begeben haben. Von mir gibt es keine "exzellente" Bewertung, da das Album m. E. nicht ganz an "Morning View" heranreicht. Aber es ist definitiv wieder besser als "A Crow Left Of The Murder" und somit für mich 8,5 Punkte wert.

Marcell hat gesagt…

@Dirk: Kann es sein, dass meine Incubus Bewerbung unter gegangen ist? Grüße...

Dirk hat gesagt…

Ja, das kann sein. War aber keine Absicht und wird nachgetragen.
Volker hat ja damit angefangen Noten in die Vorstellungen zu schreiben. Da ich dann aber gleich an zwei Stellen danach schauen muss, kann so schon mal etwas verloren gehen. Also bitte die Bewertungen über die Kommentare abgeben.

Marcell hat gesagt…

OK... Danke Dir!